Benefizkonzert - Sinfonica Politica

Am 25. März 2011 um 19 Uhr hat Dr. Stephan Eisel zu einem Benefizkonzert mit Klassik, Jazz, Rock, Pop und Politik eingeladen und 850 Euro für das Bonner Spendenparlament eingespielt.

Ehemals Mitglied im Deutschen Parlament, engagierte er sich bereits zum dritten Mal auch für das Bonner Spendenparlament.

Mit seiner „Sinfonica Politica", der „Koalitionssonate" und dem „musikalischen Nachweis", dass Ludwig van Beethoven auch bedeutende Karnevalslieder komponiert hat, hat der ehemalige Bonner Bundestagsabgeordnete und Pianist Dr. Stephan Eisel das Publikum des Benefizkonzerts zugunsten des Bonner Spendenparlaments begeistert.

Die Gäste bedankten sich für den unterhaltsamen Freitagabend (25.03) im Mehlemschen Haus in Beuel mit Spenden von insgesamt 850 Euro, die das Spendenparlament sozialen Hilfsprojekten in Bonn zuführen wird. Neben seinen musikalischen Fingerübungen zwischen Klassik, Jazz, Boogie, Rock und Pop bot Eisel im vollbesetzten Saal der Musikschule einen heiteren Blick hinter die politischen Kulissen in Bonn und Berlin.

Zum Auftakt des Konzerts überzeugte der junge Musiker Konrad Eilers vom Netzwerk Ludwig van B. mit Kostproben aus seinem Programm für den Wettbewerb „Jugend Musiziert". Für seinen Vortrag von Kunstliedern der Komponisten Franz Schubert, Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn und Johannes Brahms wurde er, am Flügel begleitet von Sebastian Breuing, von den Zuhörern mit anhaltendem Beifall bedacht.

Der 1. Vorsitzende des Bonner Spendenparlaments, Professor Dr. Hans-Martin Schmidt, bedankte sich bei den Musikern für ihr Engagement für den guten Zweck. Dr. Stephan Eisel habe sich schon sehr früh als Mitglied zum 2008 gegründeten Bonner Spendenparlament bekannt und wiederholt mit Spendenaktionen in den Dienst der Initiative gestellt. Die überparteiliche und unabhängige Initiative zählt inzwischen 233 Mitglieder, darunter auch alle anderen Bonner Bundestagsabgeordneten. Bis zur 5. Parlamentssitzung am 18. Juni 2011 soll die neue Marke von 250 Parlamentariern erreicht werden, die für 5 Euro im Monat Sitz und Stimme im Bonner Spendenparlament haben.



Die Einladung können Sie hier herunterladen, (2 MB)


für eine vergrößerte Darstellung, klicken Sie auf das Bild




Benefizkonzert Dr. Eisel

Benefizkonzert Dr. Eisel

Konrad Eilers, Musiker des Netzwerks Ludwig v B.