Pressefotos

BSP Spendenscheck Sixties United
Mai 2015 - 3.800 Euro-Spende von Sixties United als erstes Geburtstagsgeschenk zum 5. Geburtstag

Der Vorstand bedankte sich für die großzügige Spende zum 5. Geburtstag des Bonner Spendenparlaments. Es war nicht die erste Benefizveranstaltung für das Bonner Spendenparlament, aber mit einem Erlös von 3.800 Euro aus dem Konzert der Band am 6. April 2013 in der Bonner Harmonie sicher eine der erfolgreichsten.

Sixties United ist eine außergewöhnliche Band, die Bonner Musiker, die in den 60er und 70er Jahren in verschiedenen Gruppen gespielt haben, mit großem Erfolg heute wieder auf der Bühne vereint und Liebhaber der Beat- und Rockmusik aus dieser Zeit begeistert.

Datei zum Download, (550 kB)



September 2012
Poppelsdorfer Strassenfest 

Kölsch für den guten Zweck: Andreas W. Eichholz, Direktor President Hotel, (links im Bild), und seine Frau Claudia Eichholz-Cossmann übergaben dem Vorstand des Bonner Spendenparlament auf dem Poppeldorfer Straßenfest eine Spende von 200 Euro. Über das Engagement  freuen sich Professor Dr. Hans-Martin Schmidt, (2.v.r.) und Wolfram Schmuck, (1.v.r.).




Sptember 2012
Poppelsdorfer Strassenfest
 

Prominenter Besuch am Aktions- und Infostand des Bonner Spendenparlaments auf dem Poppelsdorfer Straßenfest: Im Bild von links nach rechts Axel Voss, Bonner Abgeordneter des Europäischen Parlaments, Sibylle Becker, Thorsten Hinz, Rita Koch und Tina Sauer, Bonner Spendenparlament e.V., Kabarettistin Anke Zink, Helmut Joisten, Erster Bürgermeister der Stadt Bonn, Professor Dr. Karl-Heinz Erdmann, Vorsitzender CDU-Bezirksverband Poppelsdorf sowie Peter Weingarten, Vorsitzender Ortsbund Poppelsdorf.   (Foto: BSP)




April 2012

 

Fast 30.000 Euro wurden für elf Projekte gebilligt

Datei zum Download, (409 kB)


6. Parlamentssitzung

November 2011

 

Rund 18.000 Euro Fördergelder wurden auf der
6. Parlamentssitzung ausgeschüttet

Datei zum Download, (232 kB)



Informationsstand des Bonner
Spendenparlaments im Juli 2011

 

Zum Auftakt der Aktionswoche wird das Bonner Spendenparlament an einem Aktions- und Infostand auf dem Sommerfest Ermekeilstraße am Samstag, 10. September 2011, über die Möglichkeiten des bürgerschaftlichen Engagements in Bonn und insbesondere über die Förderung sozialer Projekte durch das Spendenparlament informieren.

Die Besucher sollen motiviert werden, selbst aktiv zu werden und durch Geld- oder Zeitspenden bedürftige Mitbürger zu unterstützen. Das von den Anwohnern der Ermekeilstraße organisierte Sommerfest feiert mit einem bunten Programm für Jung und Alt Premiere in der Südstadt. Die Überschüsse kommen dem gemeinnützigen Bonner Spendenparlament zugute.  


Datei zum Download, (133 kB)



1. Juli 2011: Auf dem "Markt der Möglichkeiten"

Bürgermeister Helmut Joisten zeigte sich beim Besuch des Infostandes sehr an den Aktivitäten des Spendenparlamentes interessiert.


Datei zum Download, (115 kB)


5. Parlamentssitzung - Abstimmung

Bonner Spendenparlament tagte am Geburtsort der Bundesrepublik Deutschland - Fördermittel für Integrations-, Migrations- und Bildungsprojekte in Bonn im Museum Alexander Koenig vergeben

Datei zum Download, (252 kB)


BSP Vorstand 2011
18. Mai 2011: Neues Vorstandsmitglied gewählt

Erfolgreiche Bilanz vorgelegt: Der Vorstand des Bonner Spendenparlaments e.V. (v.l.n.r.) Wolfram Schmuck, Prof. Dr. Hans-Martin Schmidt, Sibylle Becker, Andreas Frisch, Dr. Michael Kaiser.

Datei zum Download, (789 kB)


Artefact Schneidemaschine
15. April 2011: Atelier-Papierschneidemaschine des Bonner Spendenparlaments eingeweiht

Kunststudent Lukas Thein wird beim „offenen Atelier" der Jugendkunstschule kritisch von den jungen Künstlern bei der Vorbereitung ihrer Arbeit beobachtet.

Datei zum Download, (323 kB)


Artefact Frühlingsteppich
15. April 2011: Frühlingsteppich im offenen Atelier der Jugendkunstschule arte fact geflochten

Ein bunter Frühlingsteppich aus bemalten Papierstreifen als Dank: Eingerahmt von Kunststudenten und einer jungen Künstlerin freuen sich bei der Einweihung der vom Bonner Spendenparlament gestifteten Atelier-Papierschneidemaschine die Leiterin der Jungendkunstschule von arte fact Werkstatt für Kunst e.V., Dorotheè Irnich-Esser (3.v.l.) sowie von links Wolfram Schmuck, Professor Dr. Hans-Martin Schmidt und Sibylle Becker vom Vorstand des Bonner Spendenparlaments e.V.

Datei zum Download, (284 kB)


Benefizkonzert Dr. Eisel
26. März 2011: 850 Euro für das Bonner Spendenparlament eingespielt

Dr. Stephan Eisel begeisterte beim Benefizkonzert für das Bonner Spendenparlament

 

Datei zum Download, (413 kB)


Konrad Eilers, Musiker des Netzwerks Ludwig v B.
26. März 2011: überzeugte mit Kunstliedern von Bach bis Schubert

Konrad Eilers, junger Musiker des Netzwerks Ludwig van B., sang, am Flügel begleitet von Sebastian Breuing, zugunsten des Bonner Spendenparlaments.

Datei zum Download, (213 kB)


Mama Mia Frühstückscafe eines von vielen Förderprojekten des Bonner Spendenparlaments
1. Februar 2011: Fördermittel für neue Hilfsprojekte beantragen

I. „Mama Mia-Frühstückscafé" - eines von vielen Förderprojekten des Bonner Spendenparlaments:
Vom nachhaltigen Integrationserfolg des Austauschs von Müttern mit Kleinkindern mit Migrationshintergrund beim gemeinsamen Frühstück konnte sich die stellv. Vorsitzende der Finanzkommission des Bonner Spendenparlaments, Sibylle Becker (links im Bild), in Mehlem überzeugen. (Foto:BSP)

Bild zum Download, (110 kB)


Einhellige Zustimmung beim Bonner Spendenparlament
14. November 2010: 4. Parlamentssitzung

Einhellige Zustimmung beim Bonner Spendenparlament: Acht Bonner Vereine können sich
über die Förderung von Projekten mit insgesamt mehr als 13.000 Euro freuen.

Bild zum Download, (78 kB)


Norbert Alich
14. November 2010: 4. Parlamentssitzung

„Es macht Spaß, etwas Gutes zu tun": Norbert Alich, Bonner Kabarettist und Botschafter
des Bonner Spendenparlaments, beteiligte sich als Parlamentarier an der Debatte über die
Förderung weiterer Hilfsprojekte in der Bundesstadt.

Bild zum Download, (44 kB)


Norber Alich - neuer Botschafter des Bonner Spendenparlaments
6. Oktober 2010: Kabarettist Norbert Alich neuer Botschafter des Bonner Spendenparlaments

„Egal ob jung oder alt, Rheinländer an sich, Imi (unechter Rheinländer) oder Ausländer - hilfsbedürftigen Mitbürgern müssen wir das Leben lebenswerter machen", da versteht Norbert Alich keinen Spaß. Als neuer Botschafter und Parlamentarier unterstütze er gerne das Bonner Spendenparlament. „Anderen Leuten zu helfen, macht auch richtig Spaß".

Bild zum Download, (620 kB)


1 500 Euro-Scheck an Spendenparlament von Manga- und Anime-
20. August 2010: 1 500 Euro-Scheck an Spendenparlament von Manga- und Anime-

Rita Koch, Präsidentin, und Katrin Jordan, Zweite Vorsitzende des Bonner Spendenparlaments, nehmen zusammen mit dem Schirmherr des Vereins, Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch, mit Freude den 1 500 Euro Scheck der Veranstalter der Animagic, Thomas Webler und Mario Enders, (im Bild v. l. n. r.) entgegen.

Datei zum Download, (871 kB)


3. Parlamentssitzung - Spendenparlamentarier stimmen ab
30. Mai 2010 Knapp 12.000 Euro an soziale Projekte in Bonn vergeben

Knapp 12.000 Euro Fördermittel für soziale Projekte in Bonn verabschiedet: Das Bonner Spendenparlament tagte im Alten Wasserwerk

Datei zum Download, (1 MB)


BSP Vorstand
28. April 2010: Vorstand im Amt bestätigt.

Positive Bilanz des Bonner Spendenparlaments e. V. vorgelegt: Vorstand des Trägervereins mit Dr. Michael Kaiser, Vorsitzender der Finanzkommission; Prof. Dr. Hans-Martin Schmidt, Erster Vorsitzender; Katrin Jordan, Zweite Vorsitzende; Andreas Frisch, Schatzmeister; Wolfram Schmuck, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (im Bild v. r. n. l.)

Datei zum Download, (99 kB)


OB Nimptsch als neuer Schirmherrmherr
19. Januar 2010: OberBürgermeister neuer Schirmherr des Bonner Spendenparlaments

Ein Portrait für den neuen Schirmherrn:
Bonns Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch (3.v.r.) hat die Schirmherrschaft für das Bonner Spendenparlament übernommen. Im Bild der erweiterte Vorstand der gemeinnützigen Initiative v.l.n.r. : Dr. Michael Kaiser; Christopher Wickenden, Bonner Künstler; Katrin Jordan, Zweite Vorsitzende; Sybille Becker; Jörg Liesen, Vorsitzender Finanzkommission; Prof. Dr. Hans-Martin Schmidt, Erster Vorsitzender; Alina Schröder; OB Jürgen Nimptsch; Wolfram Schmuck, Vorstand Presse und Öffentlichkeitsarbeit; Andreas Frisch, Schatzmeister.

Datei zum Download, (41 kB)


Parlamentarier stimmen ab.
2. Parlamentssitzung am 7. November 2009

Bonner Spendenparlament baut Brücken zu Bonner Bürgern
2. Parlamentssitzung im Alten Wasserwerk: 5.600 Euro für sieben soziale Projekte - OB Jürgen Nimptsch begrüßt das bürgerschaftliche Engagement - Schon 140 Mitglieder im neuen Bonner Parlament.

Über die Förderung von sieben wohltätigen Projekten hat das Bonner Spendenparlament auf seiner 2. Parlamentssitzung abgestimmt. Im Bild das Präsidium mit Alexander Emmrich (m.) an der Spitze und Schatzmeister Andreas Frisch am Rednerpult. 

Datei zum Download, (69 kB)


Das Bonner Spendenparlament
2. Parlamentssitzung am 7. November 2009

Insgesamt 5.600 Euro hat das Bonner Spendenparlament auf seiner 2. Sitzung im Wasserwerk an soziale Vorhaben in Bonn vergeben.

Datei zum Download, (177 kB)


Der Bonner OB, Jürgen Nimptsch, und die Bonner Bundestagsabgeordnete Katja Dörner unterstützen das BSP.
2. Parlamentssitzung am 7. November 2009

Der Bonner Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch (3.v.l.) und die Bonner Bundestagsabgeordnete Katja Dörner (4.v.l.) unterstützen das Bonner Spendenparlament: (im Bild v.r.n.l.) Walter Höller, Präsidium; Prof. Dr. Hans-Martin Schmidt, Erster Vorsitzender; Katrin Jordan, Zweite Vorsitzende;
Alexander Emmrich, Präsident; Dr. Angelos Mavridis, Präsidium; Wolfram Schmuck, Vorstand.

Datei zum Download, (87 kB)


Das Bonner Spendenparlament beim Schönen Fest
Bonner Spendenparlament Benefiz-Partner von "Das Schöne Fest"

Das Bonner Spendenparlament hat sich gefreut, als einer der Benefiz-Partner für "Das Schöne Fest" gewählt zu sein und nutzte die Gelegenheit, sich den Gästen der Gala in diesem Rahmen zu präsentieren, und so weiteren Bürgerinnen und Bürgern die Aufgaben und Ziele dieser innovativen, wohltätigen Initiative „von Bonnern für Bonner" zu erläutern.

Datei zum Download, (489 kB)


Spenden vom Tankwart-Praktikanten Dr. S. Eiseld
Spenden vom Tankwart-Praktikanten

Dr. Stephan Eisel MdB spendete sein Trinkgeld an das Bonner Spendenparlament.

Datei zum Download, (567 kB)


Patenurkunde für 111. Mitglied des Bonner Spendenparlaments
Patenurkunde für 111. Mitglied des Bonner Spendenparlaments

U. Kelber überreicht die Patenurkunde dem 111. Mitglied des Bonner Spendenparlaments: Ulrich Kelber MdB; Rita Koch, Neuparlamentarierin; Prof. Dr. Hans-Martin Schmidt, Erster Vorsitzender Bonner SP (v.l.n.r.).

Datei zum Download, (706 kB)


Wolfram Schmuck (l.) vom Vorstand des Bonner Spendenparlaments beglückwünscht OB-Kandidaten Christian Dörig als 100. Spendenparlamentarier
Bonner Spendenparlament beglückwünscht 100. Parlamentarier

Wolfram Schmuck (l.) vom Vorstand des Bonner Spendenparlaments beglückwünscht OB-Kandidaten Christian Dürig als 100. Spendenparlamentarier im Bonner Spendenparlament.

Datei zum Download, (505 kB)


Start der Mitgliederkampagne 410/49-09
Projekt 410/49-09: "Parlamentarier für das Bonner Spendenparlament"

Bonner Bundestagsabgeordnete Dr. Stephan Eisel (CDU) und Ulrich Kelber (SPD) übernehmen Patenschaften für neue Spendenparlamentarier - Mitgliederzahl von 410 des 1. Deutschen Bundestages bis zum 7. September 2009 angestrebt.

Datei zum Download, (924 kB)


Bonner Spendenparlament tagt erstmalig im Wasserwerk
1. Parlamentssitzung des Bonner Spendenparlaments am 7. März

Bilderbuch-Start für das Bonner Spendenparlament. Rund hundert Spendenparlamentarier, Vereinsmitglieder und Gäste aus Politik, Wirtschaft und sozialen Institutionen der Stadt, sowie der Präsident des Hamburger Spendenparlaments, nehmen im Wasserwerk an der ersten Sitzung teil.  

Datei zum Download, (413 kB)


Bonner Spendenparlamentarier stimmen ab
1. Parlamentssitzung des Bonner Spendenparlaments am 7. März: Die Parlamentarier stimmen erstmals ab

Nach einer lebhaften Debatte, stimmten die Parlamentarierinnen und Parlamentarier per Stimmkarte ab und erhöhten die von der Finanzkommission des Trägervereins vorgeschlagene Fördersumme für drei Projekte von Abenteuer lernen e.V., Ausbildung statt Abschiebung e.V. und Rettungshundestaffel 28 Bonn/Rhein-Sieg e.V. von 2.470 Euro auf insgesamt mehr als 2.700 Euro.

Datei zum Download, (318 kB)


WCC - Wasserwerk
1. Parlamentssitzung des Bonner Spendenparlaments am 7. März im Wasserwerk

World Conference Center Bonn unterstützt gemeinnützige Initiative für die Region.  Genau zehn Jahre nach Umzug des Deutschen Bundestages nach Berlin gibt es in Bonn wieder ein Parlament: Am Samstag, 7. März 2009, tagt in der ehemaligen Bundeshauptstadt erstmals das „Bonner Spendenparlament".  An historischer Stätte werden die Parlamentarier, die sich mit fünf Euro im Monat Sitz und Stimme im Spendenparlament gesichert haben, über die Verwendung ihrer Spenden debattieren und darüber entscheiden, welche beim Bonner Spendenparlament e.V. eingereichten sozialen Projekte mit diesen Mitteln gefördert werden.

Datei zum Download, (460 kB)


Foto mit allen Gewinnern
Engagementpreis 2008 an Bonner Spendenparlament:

Gemeinsam mit den Gewinnern der anderen beiden Projekte, Kinderstadt Dessopolis und Arbeiterkind.de, freuen sich die Mitglieder der jungen gemeinnützigen Initiative der Bundesstadt Bonn über die Auszeichnung.

Sonja Riedemann (FES-Ehemalige), Marc Urbatsch (Arbeiterkind.de), Uwe Rohwedder (Arbeiterkind.de), Alexander Emmrich (Bonner Spendenparlament), Anja Möbus (Arbeiterkind.de), Katrin Jordan (Bonner Spendenparlament), Alina Schröder (Bonner Spendenparlament), Jens Tiesler mit Begleitung (Kinderstadt Dessopolis), Peer Steinbrück (Bundesfinanzminister), Tobias Meyer (FES-Ehemalige), Juliane Sucker (FES-Ehemalige), Markus Pins (FES-Ehemalige) (im Bild v.l.n.r.)

Hochauflösende Datei, (610 kB)


Gratulation von Bundesfinanzminister Peer Steinbrück für Bonner Initiative
Engagementpreis 2008 an Bonner Spendenparlament:

Gratulation von Bundesfinanzminister Peer Steinbrück für Bonner Initiative: Alexander Emmrich, Initiator, Katrin Jordan, Zweite Vorsitzende des Bonner Spendenparlaments, Alina Schröder, Mitinitiatorin der innovativen Idee, nahmen in Berlin den Engagementpreis 2008 für das Gründerteam entgegen.(im Bild v.l.n.r.)

 

Hochauflösende Datei, (593 kB)


Prof. Dr. Hans-Martin Schmidt
Prof. Dr. Hans-Martin Schmidt

„Als Mitglied des Bonner Spendenparlaments den Grundstein für nachhaltiges soziales Engagement legen": Prof. Dr. med. Hans-Martin Schmidt, Erster Vorsitzender des Bonner Spendenparlaments e.V.

Hochauflösende Datei, (884 kB)